Sr. Philippa Rath OSB

Ich bin überzeugt, dass die Frauenfrage schon sehr bald zu einer Frage von Sein oder Nichtsein für unsere Kirche werden wird. Schon jetzt kehren ihr immer mehr engagierte Frauen den Rücken, so dass es bald sehr einsam werden könnte für die Amtsträger. Wichtig ist mir persönlich dabei, dass wir zu einem angstfreien, ehrlichen und fruchtbaren Miteinander von Männern und Frauen in der Kirche kommen, dass Verantwortung geteilt und Entscheidungen gemeinsam getroffen werden. Es darf nicht um Macht gehen, sondern es muss um das Bewusstsein für den gemeinsamen Dienst an den Menschen gehen, um unsere gemeinsame Antwort auf den Heilsauftrag Jesu.

Screen Shot 2019-06-12 at 2.31.58 pm