Barbara Köhne

Die Frauen für ihre jahrzehntelange Arbeit zur Erhaltung der katholischen Kirche in Amazonien aufgrund fehlender Priester zu loben ist nett. Allerdings sehe ich nicht, wo der Schaden für sie sein soll, wenn sie diese Arbeit auch in den angemessenen Postionen weiter bzw. grundsätztlich machen würden; eben wie ein männlicher Priester … ! Sie tun die Arbeit doch eh schon – wo ist der Unterschied?
Und höre ich nun als Antwort, dass Klerikalisierung doch so ungut ist, dann schafft sie doch konsequenterweise bitte schnell für alle ab, also auch für die Männer.
Frauen gehören gleichwertig in die Synode
Frauen gehören gleichwertig in alle Ämter
Frauen gehören selbstverständlich in alle Führungspostionen
Öffnet die Kirchen oder erfindet sie auf faire und gleichbereichtigte Weise neu – jetzt.

IHDV4032